close X

Krabbelot - Wissenswertes
über die Insekten und Spinnen
in Deutschland

Nur was wir kennen, können wir auch schützen

Noch gibt eine fast unvorstellbare Menge und Vielfalt an Insekten und Spinnen, mit denen wir uns die Erde teilen, doch diese Welt ist bedroht. Größtenteils unbemerkt verschwinden Jahr für Jahr Insektenarten von diesem Planeten, und dass ursächlich durch den Menschen. Die industrielle Land- und Forstwirtschaft mit ihren immer größeren Feldern, ihren übermäßig eingesetzten Pestiziden und monotonen Landschaftsstrukturen stellt dabei eine der größten Bedrohungen dar. Dabei sind Landwirtschaft und Ernährung untrennbar mit dem Vorkommen von Insekten und Spinnen verbunden. Sie verbessern die Bodenqualität, bauen abgestorbene Pflanzen und Tiere ab und bestäuben die Nutzpflanzen weltweit. Wir sind alle von dieser Biodiversität abhängig, denn sie ist notwendig für den Erhalt unseres Ökokreislaufes.
Wir von Krabbelot haben uns zum Ziel gesetzt, allen Interessierten diese Welt näher zu bringen. Wir geben Ihnen Informationen und zeigen Ihnen eine faszinierende Welt, die Sie bisher vielleicht nur als kleine schwarze Punkte oder als lästige eklige Viecher wahrgenommen haben, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast aus dem Reich der Insekten, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Fotoübersicht Familie Carabidae (Laufkäfer)

alle in Deutschland vorkommende Arten

 

Carabidae Artenliste D

Seite 5/8 Seiten 1  2  3  4  5  6  7  8

Unterfamilie Odacanthinae

Gattung Odacantha Paykull, 1798

Odacantha melanura

(Linnaeus, 1767)

6 - 7,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Unterfamilie Omophroninae

Gattung Omophron Latreille, 1802

Omophron limbatum

(Fabricius, 1776)

4,5 - 6,5 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)


Unterfamilie Oodinae

Gattung Oodes Bonelli, 1810

Oodes gracilis

A. & G.B. Villa, 1833

7 - 9 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Oodes helopioides  (Fabricius, 1792)

Oodes helopioides

(Fabricius, 1792)

7,5 - 9,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Unterfamilie Panagaeinae

Gattung Panagaeus Latreille, 1802

Panagaeus bipustulatus

(Fabricius, 1775)

6,5 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Panagaeus cruxmajor

(Linnaeus, 1758)

7,5 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Unterfamilie Patrobinae

Gattung Patrobus Dejean, 1821

Patrobus assimilis

Chaudoir, 1844

6 - 8,5 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Patrobus atrorufus

(Stroem, 1768)

7 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Patrobus australis

J. Sahlberg, 1875

8 - 10 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Unterfamilie Perigoninae

Gattung Perigona Laporte, 1835

Perigona nigriceps

(Dejean, 1831)

2,4 - 3,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Unterfamilie Platyninae

Gattung Agonum Bonelli, 1810

Agonum antennarium

(Duftschmid, 1812)

6 - 7,5 mm

RL-D: R (extrem selten)

Steckbrief

Agonum dolens

(C.R. Sahlberg, 1827)

6 - 8 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Steckbrief

Agonum duftschmidi

(J. Schmidt, 1994)
Syn.: Agonum moestum
8 - 9,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Steckbrief

Agonum emarginatum  (Gyllenhal, 1827)

Agonum emarginatum

(Gyllenhal, 1827)
Syn.: Agonum afrum
7 - 9,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief


Agonum ericeti

(Panzer, 1809)

6,5 - 8,5 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Steckbrief

Agonum fuliginosum

(Panzer, 1809)

6 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief

Agonum gracile

Sturm, 1824

6 - 7 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Steckbrief

Agonum gracilipes

(Duftschmid, 1812)

6,5 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief


Agonum hypocrita

(Apfelbeck, 1904)
Syn.: Agonum lugubre
7 - 9 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Steckbrief

Agonum impressum

(Panzer, 1796)

8 - 10,5 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Steckbrief

Agonum lugens

(Duftschmid, 1812)

8 - 10 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Steckbrief

Agonum marginatum  (Linnaeus, 1758)

Agonum marginatum

(Linnaeus, 1758)

8,5 - 10,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief


Agonum micans

Nicolai, 1822

6,2 - 7,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief

Agonum monachum monachum

(Duftschmid, 1812)
Syn.: Agonum monachum
7 - 9 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Steckbrief

Agonum muelleri

(Herbst, 1784)

7 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief

Agonum munsteri

(Hellén, 1935)

5,3 - 6,1 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Steckbrief


Agonum nigrum

Dejean, 1828

7 - 8,5 mm

RL-D: R (extrem selten)

Steckbrief

Agonum piceum

(Linnaeus, 1758)

5,5 - 7 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Steckbrief

Agonum scitulum

Dejean, 1828

6 - 7,5 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Steckbrief

Agonum sexpunctatum

(Linnaeus, 1758)

7 - 9,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief


Agonum thoreyi

Dejean, 1828
Syn.: Agonum pelidnum
6,5 - 7,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief

Agonum versutum

Sturm, 1824

6,5 - 8,5

RL-D: 3 (gefährdet)

Steckbrief

Agonum viduum

(Panzer, 1796)

7 - 9,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief

Agonum viridicupreum viridicupreum

(Goeze, 1777)

7,5 - 10,5

RL-D: 3 (gefährdet)

Steckbrief


Gattung Anchomenus Bonelli, 1810

Anchomenus cyaneus

Dejean, 1828
Syn.: Platynus cyaneus
9 - 11 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Anchomenus dorsalis dorsalis  (Pontoppidan, 1763)

Anchomenus dorsalis dorsalis

(Pontoppidan, 1763)
Syn.: Platynus dorsalis
5,8 - 7,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Calathus Bonelli, 1810

Calathus ambiguus ambiguus

(Paykull, 1790)

8 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Calathus cinctus  Motschulsky, 1850

Calathus cinctus

Motschulsky, 1850
Syn.:Calathus erythroderus
6 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Calathus erratus erratus

(C.R. Sahlberg, 1827)

8 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Calathus fuscipes fuscipes

(Goeze, 1777)

9 - 14 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Calathus melanocephalus melanocephalus

(Linnaeus, 1758)

6 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Calathus micropterus

(Duftschmid, 1812)

7 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Calathus mollis mollis

(Marsham, 1802)

6 - 9 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Calathus rotundicollis

Dejean, 1828
Syn.: Calathus piceus
8,5 - 11,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Dolichus Bonelli, 1810

Dolichus halensis

(Schaller, 1783)

13 - 19 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Laemostenus Bonelli, 1810

Laemostenus terricola terricola

(Herbst, 1784)
Syn.: Laemostenus terricola
13 - 19 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Limodromus Motschulsky, 1864

Limodromus assimilis  (Paykull, 1790)

Limodromus assimilis

(Paykull, 1790)
Syn.: Platynus assimilis
10 - 12,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Limodromus krynickii

(Sperk, 1835)
Syn.: Platynus krynickii
10,5 - 12,2 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Limodromus longiventris

(Mannerheim, 1825)
Syn.: Platynus longiventris
10,5 - 12,2 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Olisthopus Dejean, 1828

Olisthopus rotundatus rotundatus

(Paykull, 1790)
Syn.: Olisthopus rotundicollis
6 - 7,2 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Olisthopus sturmii

(Duftschmid, 1812)

4,8 - 5,5 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Oxypselaphus Chaudoir, 1843

Oxypselaphus obscurus

(Herbst, 1784)
Syn.: Platynus obscurus
4,8 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Paranchus Lindroth, 1974

Paranchus albipes  (Fabricius, 1796)

Paranchus albipes

(Fabricius, 1796)
Syn.: Platynus ruficornis
7 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Platynus Bonelli, 1810

Platynus livens

(Gyllenhal, 1810)
Syn.: Agonum livens
8 - 11 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Platynus scrobiculatus scrobiculatus

(Fabricius, 1801)
Syn.: Platynus scrobiculatus
9 - 11 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Sericoda Kirby, 1837

Sericoda bogemannii

(Gyllenhal, 1813)

6 - 9 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

Sericoda quadripunctata

(De Geer, 1774)

4,5 - 6 mm

RL-D: R (extrem selten)


Gattung Sphodrus Clairville, 1806

Sphodrus leucophthalmus

(Linnaeus, 1758)

17 - 30 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Synuchus Gyllenhal, 1810

Synuchus vivalis vivalis

(Illiger, 1798)
Syn.: Synuchus vivalis
5,8 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Seite 5/8 Seiten 1  2  3  4  5  6  7  8