close X

Krabbelot - Wissenswertes
über die Insekten und Spinnen
in Deutschland

Nur was wir kennen, können wir auch schützen

Noch gibt eine fast unvorstellbare Menge und Vielfalt an Insekten und Spinnen, mit denen wir uns die Erde teilen, doch diese Welt ist bedroht. Größtenteils unbemerkt verschwinden Jahr für Jahr Insektenarten von diesem Planeten, und dass ursächlich durch den Menschen. Die industrielle Land- und Forstwirtschaft mit ihren immer größeren Feldern, ihren übermäßig eingesetzten Pestiziden und monotonen Landschaftsstrukturen stellt dabei eine der größten Bedrohungen dar. Dabei sind Landwirtschaft und Ernährung untrennbar mit dem Vorkommen von Insekten und Spinnen verbunden. Sie verbessern die Bodenqualität, bauen abgestorbene Pflanzen und Tiere ab und bestäuben die Nutzpflanzen weltweit. Wir sind alle von dieser Biodiversität abhängig, denn sie ist notwendig für den Erhalt unseres Ökokreislaufes.
Wir von Krabbelot haben uns zum Ziel gesetzt, allen Interessierten diese Welt näher zu bringen. Wir geben Ihnen Informationen und zeigen Ihnen eine faszinierende Welt, die Sie bisher vielleicht nur als kleine schwarze Punkte oder als lästige eklige Viecher wahrgenommen haben, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast aus dem Reich der Insekten, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Fotoübersicht Familie Carabidae (Laufkäfer)

alle in Deutschland vorkommende Arten

 

Carabidae Artenliste D

Seite 1/8 Seiten 1  2  3  4  5  6  7  8

Unterfamilie Brachininae

Gattung Aptinus Bonelli, 1810

Aptinus bombarda

(Illiger, 1800)

9,5 - 15 mm

RL-D: R (extrem selten)


Gattung Brachinus Weber, 1801

Brachinus crepitans

(Linnaeus, 1758)

6 - 10,5 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Brachinus explodens  Duftschmid, 1812

Brachinus explodens

Duftschmid, 1812

4,5 - 7,5 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Brachinus sclopeta

(Linnaeus, 1758)

5 - 7 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)


Unterfamilie Broscinae

Gattung Broscus Panzer, 1813

Broscus cephalotes

(Linnaeus, 1758)

17 - 25 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Miscodera Eschscholtz, 1830

Miscodera arctica

(Paykull, 1798)

6,5 - 8 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Unterfamilie Carabinae

Gattung Callisthenes Fischer von Waldheim, 1821

Callisthenes reticulatus reticulatus

(Fabricius, 1787)
Syn.: Calosoma reticulatum
20 - 26 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Calosoma Weber, 1801

Calosoma inquisitor inquisitor

(Linnaeus, 1758)

13,5 - 20 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Calosoma investigator investigator

(Illiger, 1798)

16 - 23 mm

RL-D: - (nicht bewertet)

Calosoma maderae maderae

(Fabricius, 1775)
Syn.: Calosoma auropunctatum
20 - 35 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Calosoma sycophanta

(Linnaeus, 1758)

17,5 - 28 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Carabus Linnaeus, 1758

Carabus alpestris alpestris

Sturm, 1815

16 - 22 mm

RL-D: R (extrem selten)

Carabus arvensis arvensis

Herbst, 1784
Syn.: Carabus arcensis
13 - 23 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Carabus arvensis noricus

Sokolar, 1910
Syn.: Carabus arcensis
13 - 23 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus arvensis sylvaticus

Dejean, 1826
Syn.: Carabus arcensis
13 - 23 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Carabus auratus auratus

Linnaeus, 1761

20 - 27 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus auronitens auronitens  Fabricius, 1792

Carabus auronitens auronitens

Fabricius, 1792

18 - 26 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus cancellatus cancellatus

Illiger, 1798
Syn.: Carabus cancellatus
19 - 33 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Carabus cancellatus fusus

Palliardi, 1825
Syn.: Carabus cancellatus carinatus
19 - 33 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Carabus clatratus clatratus

Linnaeus, 1760
Syn.: Carabus clatratus
25 - 36 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Carabus convexus convexus

Fabricius, 1775
Syn.: Carabus convexus
14 - 20 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Carabus coriaceus coriaceus

Linnaeus, 1758
Syn.: Carabus coriaceus
34 - 40 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus fabricii fabricii

Duftschmid, 1812
Syn.: Carabus fabricii
16 - 25 mm

RL-D: R (extrem selten)


Carabus germarii germarii

Sturm, 1815
Syn.: Carabus germarii
18 - 34 mm

RL-D: R (extrem selten)

Carabus glabratus glabratus

Paykull, 1790
Syn.: Carabus glabratus
22 - 35 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus granulatus granulatus  Linnaeus, 1758

Carabus granulatus granulatus

Linnaeus, 1758
Syn.: Carabus granulatus
17 - 23 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Steckbrief

Carabus hortensis

Linnaeus, 1758

23 - 30 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Carabus intricatus Linnaeus, 1761

Carabus intricatus

Linnaeus, 1761

24 - 36 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Carabus irregularis irregularis

Fabricius, 1792
Syn.: Carabus irregularis
19 - 30 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Carabus linnei

Panzer, 1810

16 - 22 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus marginalis

Fabricius, 1794

20 - 26 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)


Carabus menetriesi

Hummel, 1827

18 - 24 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Carabus monilis monilis

Fabricius, 1792
Syn.: Carabus monilis
17 - 32 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)

Carabus nemoralis nemoralis

O.F. Müller, 1764
Syn.: Carabus nemoralis
20 - 26 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus nitens

Linnaeus, 1758

13 - 17 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Carabus problematicus problematicus

Herbst, 1786
Syn.: Carabus problematicus
20 - 30 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus scheidleri scheidleri

Panzer, 1799
Syn.: Carabus scheidleri
25 - 35 mm

RL-D: R (extrem selten)

Carabus sylvestris

Panzer, 1793

19 - 29 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus ulrichii fastuosus

Palliardi, 1825
Syn.: Carabus ulrichii
20 - 34 mm

RL-D: V (Vorwarnliste)


Carabus ulrichii ulrichii

Germar, 1824
Syn.: Carabus ulrichii
20 - 34 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Carabus variolosus nodulosus

Creutzer, 1799
Syn.: Carabus nodulosus
20 - 33 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Carabus violaceus purpurascens

Fabricius, 1787
Syn.: Carabus purpurascens
18 - 34 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Carabus violaceus salisburgensis

Kraatz, 1879
Syn.: Carabus violaceus
18 - 34 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Carabus violaceus violaceus  Linnaeus, 1758

Carabus violaceus violaceus

Linnaeus, 1758
Syn.: Carabus violaceus
18 - 34 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Cychrus Fabricius, 1794

Cychrus angustatus

Hoppe & Hornschuch, 1825

18 - 23 mm

RL-D: R (extrem selten)

Cychrus attenuatus attenuatus

(Fabricius, 1792)
Syn.: Cychrus attenuatus
13 - 16 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Cychrus caraboides caraboides

(Linnaeus, 1758)
Syn.: Cychrus caraboides
14 - 20 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Unterfamilie Chlaeniinae

Gattung Callistus Bonelli, 1810

Callistus lunatus lunatus

(Fabricius, 1775)
Syn.: Callistus lunatus
4,2 - 7 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Chlaenius Bonelli, 1810

Chlaenius costulatus

(Motschulsky, 1859)
Syn.: Agostenus costulatus
10 - 12,5 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Chlaenius festivus velutinus

(Duftschmid, 1812)
Syn.: Chlaenius velutinus velutinus
13 - 18 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

Chlaenius nigricornis

(Fabricius, 1787)
Syn.: Chlaeniellus nigricornis
9 - 13 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Chlaenius nitidulus

(Schrank, 1781)
Syn.: Chlaeniellus nitidulus
10 - 13 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Chlaenius olivieri

Crotch, 1871
Syn.: Chlaeniellus olivieri
10 - 13 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

Chlaenius quadrisulcatus

(Paykull, 1790)
Syn.: Agostenus quadrisulcatus
10 - 13 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

Chlaenius spoliatus spoliatus

(P. Rossi, 1792)

14 - 18 mm

RL-D: R (extrem selten)

Chlaenius sulcicollis

(Paykull, 1798)
Syn.: Agostenus sulcicollis
13 - 14 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Chlaenius tibialis

Dejean, 1826
Syn.: Chlaeniellus tibialis
10 - 13 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Chlaenius tristis tristis

(Schaller, 1783)
Syn.: Chlaeniellus tristis tristis
10 - 13 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Chlaenius vestitus  (Paykull, 1790)

Chlaenius vestitus

(Paykull, 1790)
Syn.: Chlaeniellus vestitus
8 - 11 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Unterfamilie Cicindelinae

Gattung Cicindela Linnaeus, 1758

Cicindela campestris campestris  Linnaeus, 1758

Cicindela campestris campestris

Linnaeus, 1758
Syn.: Cicindela tartarica
10,5 - 14,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Cicindela hybrida hybrida  Linnaeus, 1758

Cicindela hybrida hybrida

Linnaeus, 1758
Syn.: Cicindela transversalis
11,5 - 15,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Cicindela hybrida pseudoriparia

Mandl, 1935
Syn.: Cicindela transversalis pseudoriparia
11,5 - 15,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Cicindela hybrida transversalis

Dejean, 1822
Syn.: Cicindela transversalis transversalis
11,5 - 15,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Cicindela maritima maritima

Dejean, 1822
Syn.: Cicindela maritima
10 - 13 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Cicindela sylvatica sylvatica

Linnaeus, 1758
Syn.: Cicindela silvatica
14 - 20 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Cicindela sylvicola

Dejean, 1822
Syn.: Cicindela silvicola
12 - 16 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Cylindera Westwood, 1831

Cylindera arenaria arenaria

(Fuesslin, 1775)
Syn.: Cicindina arenaria arenaria
6,5 - 10 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

Cylindera arenaria viennensis

(Schrank, 1781)
Syn.: Cicindina arenaria viennensis
6,5 - 10 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Cylindera germanica

(Linnaeus, 1758)
Syn.: Cicindela germanica
7,5 - 10,5 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Seite 1/8 Seiten 1  2  3  4  5  6  7  8