close X

Krabbelot - Wissenswertes
über die Insekten und Spinnen
in Deutschland

Nur was wir kennen, können wir auch schützen

Noch gibt eine fast unvorstellbare Menge und Vielfalt an Insekten und Spinnen, mit denen wir uns die Erde teilen, doch diese Welt ist bedroht. Größtenteils unbemerkt verschwinden Jahr für Jahr Insektenarten von diesem Planeten, und dass ursächlich durch den Menschen. Die industrielle Land- und Forstwirtschaft mit ihren immer größeren Feldern, ihren übermäßig eingesetzten Pestiziden und monotonen Landschaftsstrukturen stellt dabei eine der größten Bedrohungen dar. Dabei sind Landwirtschaft und Ernährung untrennbar mit dem Vorkommen von Insekten und Spinnen verbunden. Sie verbessern die Bodenqualität, bauen abgestorbene Pflanzen und Tiere ab und bestäuben die Nutzpflanzen weltweit. Wir sind alle von dieser Biodiversität abhängig, denn sie ist notwendig für den Erhalt unseres Ökokreislaufes.
Wir von Krabbelot haben uns zum Ziel gesetzt, allen Interessierten diese Welt näher zu bringen. Wir geben Ihnen Informationen und zeigen Ihnen eine faszinierende Welt, die Sie bisher vielleicht nur als kleine schwarze Punkte oder als lästige eklige Viecher wahrgenommen haben, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast aus dem Reich der Insekten, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Fotoübersicht Familie Cerambycidae (Bockkäfer)

alle in Deutschland vorkommende Arten

 

Cerambycidae Artenliste D

Seite 1/4Seiten 1  2  3  4

Unterfamilie Cerambycinae

Gattung Anaglyptus Mulsant, 1839

Anaglyptus mysticus

(Linnaeus, 1758)

6 - 13 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Aromia Serville, 1833

Aromia bungii

(Faldermann, 1835)

25 - 40 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)

Aromia moschata (Linnaeus, 1758)

Aromia moschata moschata

(Linnaeus, 1758)

13 - 34 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Axinopalpis Dejean, 1835

Axinopalpis gracilis gracilis

(Krynicky, 1832)

5 - 12 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Brachypteroma Heyden, 1863

Brachypteroma ottomanum

Heyden, 1863

5 - 7 mm

RL-D: - (nicht bewertet)


Gattung Callidium Fabricius, 1775

Callidium aeneum (De Geer, 1775)

Callidium aeneum aeneum

(De Geer, 1775)

9 - 15 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Callidium coriaceum

Paykull, 1800

8 - 14 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Callidium violaceum

(Linnaeus, 1758)

8 - 16 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Callimus Mulsant, 1846

Callimus angulatus angulatus

(Schrank, 1789)

7 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Cerambyx Linnaeus, 1758

Cerambyx cerdo cerdo

Linnaeus, 1758

24 - 53 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Cerambyx miles

Bonelli, 1812

32 - 46 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)

Cerambyx scopolii

Fuessly, 1775

17 - 28 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Chlorophorus Chevrolat, 1863

Chlorophorus annularis

(Fabricius, 1787)

10 - 18 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)

Chlorophorus figuratus

(Scopoli, 1763)

7 - 13 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Chlorophorus glaucus

(Fabricius, 1781)
Syn.: Chlorophorus pilosus
10 - 20 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Chlorophorus herbstii

(Brahm, 1790)
Syn.: Chlorophorus herbsti
9 - 15 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Chlorophorus sartor

(O.F. Müller, 1766)

5,5 - 9 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Chlorophorus varius varius

(O.F. Müller, 1766)

8 - 14 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Clytus Laicharting, 1784

Clytus arietis (Linnaeus, 1758)

Clytus arietis arietis

(Linnaeus, 1758)

7 - 14 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Clytus lama

Mulsant, 1847

8 - 14 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Clytus rhamni

Germar, 1817

6 - 12 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Clytus tropicus

(Panzer, 1795)

10 - 19 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Cyrtoclytus Ganglbauer, 1881

Cyrtoclytus capra

(Germar, 1824)

8 - 18 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Glaphyra Newman, 1840

Glaphyra marmottani marmottani

(Brisout de Barneville, 1863)
Syn.: Molorchus marmottani
5 - 9 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Glaphyra umbellatarum

(Schreber, 1759)
Syn.: Molorchus umbellatarum
5 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Gracilia Serville, 1834

Gracilia minuta

(Fabricius, 1781)

2,5 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Hylotrupes Serville, 1834

Hylotrupes bajulus

(Linnaeus, 1758)

8 - 20 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Leioderes Redtenbacher, 1849

Leioderes kollari

Redtenbacher, 1849

9 - 15 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)


Gattung Molorchus Fabricius, 1792

Molorchus minor (Linnaeus, 1758)

Molorchus minor minor

(Linnaeus, 1758)

6 - 16 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Nathrius Brethes, 1916

Nathrius brevipennis

(Mulsant, 1839)

4 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Neoclytus Thomson, 1860

Neoclytus acuminatus acuminatus

(Fabricius, 1775)

8 - 15 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)


Gattung Obrium Dejean, 1821

Obrium brunneum

(Fabricius, 1792)

4 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Obrium cantharinum (Linnaeus, 1767)

Obrium cantharinum cantharinum

(Linnaeus, 1767)

5 - 10 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Penichroa Stephens, 1839

Penichroa fasciata

(Stephens, 1831)

6 - 15 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)


Gattung Phymatodes Mulsant, 1839

Phymatodes rufipes rufipes

(Fabricius, 1776)

6 - 15 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Phymatodes testaceus

(Linnaeus, 1758)

6 - 17 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Plagionotus Mulsant, 1842

Plagionotus arcuatus

(Linnaeus, 1758)

8 - 20 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Plagionotus detritus

(Linnaeus, 1758)

10 - 19 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

Plagionotus floralis

(Pallas, 1776)

6 - 20 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Poecilium Fairmaire, 1864

Poecilium alni alni

(Linnaeus, 1767)
Syn.: Phymatodes alni
4 - 6,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Poecilium glabratum

(Charpentier, 1825)
Syn.: Phymatodes glabratum
5 - 9 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Poecilium lividum

(Charpentier, 1825)
Syn.: Phymatodes lividus
5 - 10 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)

Poecilium pusillum pusillum

(Fabricius, 1787)
Syn.: Phymatodes pusillus
5,5 - 10 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Pronocera Motschulsky, 1875

Pronocera angusta

(Kriechbaumer, 1844)

8 - 12 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Pseudosphegesthes Reitter, 1913

Pseudosphegesthes cinerea

(Laporte & Gory, 1835)
Syn.: Pseudosphegesthes cinereus
9 - 15 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Purpuricenus Dejean, 1821

Purpuricenus kaehleri kaehleri

(Linnaeus, 1758)

10 - 22 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Pyrrhidium Fairmaire, 1864

Pyrrhidium sanguineum (Linnaeus, 1758)

Pyrrhidium sanguineum

(Linnaeus, 1758)
Syn.: Callidium sanguineum
6 - 15 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Ropalopus Mulsant, 1839

Ropalopus clavipes

(Fabricius, 1775)
Syn.: Rhopalopus clavipes
10 - 23 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Ropalopus femoratus

(Linnaeus, 1758)
Syn.: Rhopalopus femoratus
8 - 13 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Ropalopus macropus

(Germar, 1824)
Syn.: Rhopalopus macropus
8 - 14 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

Ropalopus ungaricus

(Herbst, 1784)
Syn.: Rhopalopus ungaricus
16 - 24 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Ropalopus varini

(Bedel, 1870)
Syn.: Rhopalopus varini
10 - 14 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Rosalia Linnaeus, 1758

Rosalia alpina alpina

(Linnaeus, 1758)

15 - 38 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)