close X

Krabbelot - Wissenswertes
über die Insekten und Spinnen
in Deutschland

Nur was wir kennen, können wir auch schützen

Noch gibt eine fast unvorstellbare Menge und Vielfalt an Insekten und Spinnen, mit denen wir uns die Erde teilen, doch diese Welt ist bedroht. Größtenteils unbemerkt verschwinden Jahr für Jahr Insektenarten von diesem Planeten, und dass ursächlich durch den Menschen. Die industrielle Land- und Forstwirtschaft mit ihren immer größeren Feldern, ihren übermäßig eingesetzten Pestiziden und monotonen Landschaftsstrukturen stellt dabei eine der größten Bedrohungen dar. Dabei sind Landwirtschaft und Ernährung untrennbar mit dem Vorkommen von Insekten und Spinnen verbunden. Sie verbessern die Bodenqualität, bauen abgestorbene Pflanzen und Tiere ab und bestäuben die Nutzpflanzen weltweit. Wir sind alle von dieser Biodiversität abhängig, denn sie ist notwendig für den Erhalt unseres Ökokreislaufes.
Wir von Krabbelot haben uns zum Ziel gesetzt, allen Interessierten diese Welt näher zu bringen. Wir geben Ihnen Informationen und zeigen Ihnen eine faszinierende Welt, die Sie bisher vielleicht nur als kleine schwarze Punkte oder als lästige eklige Viecher wahrgenommen haben, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast aus dem Reich der Insekten, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Fotoübersicht Familie Curculionidae (Rüsselkäfer)

alle in Deutschland vorkommende Arten - Seite 13/13

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Link direkt zu den Gattungen:

Unterfamilie Scolytinae

Gattung Phloeosinus Chapuis, 1869

kein Bild

Phloeosinus aubei

(Perris, 1855)

2 - 2,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Phloeosinus thujae

(Perris, 1855)

1,5 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Phloeotribus Latreille, 1796

kein Bild

Phloeotribus caucasicus

Reitter, 1891

1,8 - 2 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

kein Bild

Phloeotribus rhododactylus

(Marsham, 1802)

1.3 - 2.2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Phloeotribus spinulosus

(Rey, 1883)

1,7 - 2,4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Pityogenes Bedel, 1888

kein Bild

Pityogenes bidentatus

(Herbst, 1784)

2,2 - 2,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityogenes bistridentatus

(Eichhoff, 1878)

2 - 3 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Pityogenes chalcographus

(Linnaeus, 1761)

1,8 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityogenes conjunctus

(Reitter, 1887)

2,2 - 2,8 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


kein Bild

Pityogenes irkutensis

Eggers, 1910

2,0 - 2,5 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Pityogenes quadridens

(Hartig, 1834)

1,7 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityogenes trepanatus

(Nordlinger, 1848)

2,2 - 2,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Pityokteines Fuchs, 1911

kein Bild

Pityokteines curvidens

(Germar, 1824)

2 - 3,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityokteines spinidens

(Reitter, 1894)

2 - 3 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Pityokteines vorontzowi

(Jakobson, 1895)

1,6 - 2,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Pityophthorus Eichhoff, 1864

kein Bild

Pityophthorus carniolicus

(Jakobson, 1895)

1,1 - 1,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Pityophthorus exsculptus

(Ratzeburg, 1837)

1,1 - 1,7 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Pityophthorus glabratus

Eichhoff, 1878

1,5 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityophthorus henscheli

Seitner, 1887

1,7 - 1,9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Pityophthorus knoteki

Reitter, 1898

2,2 - 2,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityophthorus lichtensteinii

(Ratzeburg, 1837)

1,6 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityophthorus micrographus

(Linnaeus, 1758)

1,6 - 2,3 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

kein Bild

Pityophthorus morosovi

Spessivtseff, 1926

1,3 - 1,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Pityophthorus pityographus

(Ratzeburg, 1837)

1,1 - 1,7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pityophthorus pubescens

(Marsham, 1802)

1 - 1,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Polygraphus Erichson, 1836

kein Bild

Polygraphus grandiclava

Thomson, 1886

2,5 - 3,3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Polygraphus poligraphus

(Linnaeus, 1758)

1,8 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Polygraphus subopacus

Thomson, 1871

1,7 - 2,3 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Pteleobius Bedel, 1888

kein Bild

Pteleobius kraatzii

(Eichhoff, 1864)

1,8 - 2 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Pteleobius vittatus

(Fabricius, 1787)

1,8 - 2,3 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Scolytus Geoffroy, 1762

kein Bild

Scolytus carpini

(Ratzeburg, 1837)

2,2 - 3,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Scolytus ensifer

Eichhoff, 1881

2 - 3 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Scolytus intricatus

Scolytus intricatus

(Ratzeburg, 1837)

2,5 - 3,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Scolytus kirschii

Skalitzky, 1876

2 - 3 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


kein Bild

Scolytus laevis

Chapuis, 1869

3,5 - 4,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Scolytus mali

(Bechstein, 1805)

3 - 4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Scolytus multistriatus

(Marsham, 1802)

2,2 - 3,3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Scolytus pygmaeus

(Fabricius, 1787)

1,5 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Scolytus ratzeburgii

Janson, 1856

4,5 - 6,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Scolytus rugulosus

Scolytus rugulosus

(Müller, 1818)

1,8 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Scolytus scolytus

(Fabricius, 1775)

3 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Taphrorychus Eichhoff, 1878

kein Bild

Taphrorychus bicolor

(Herbst, 1793)

1,6 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Taphrorychus villifrons

(Dufour, 1843)

1,8 - 2,4 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


Gattung Thamnurgus Eichhoff, 1864

kein Bild

Thamnurgus kaltenbachii

(Bach, 1849)

1,8 - 2,2 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Thamnurgus petzi

Reitter, 1901

2,5 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Thamnurgus varipes

Eichhoff, 1878

2 - 2,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Tomicus Latreille, 1803

kein Bild

Tomicus minor

(Hartig, 1834)

3,2 - 5,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Tomicus piniperda

(Linnaeus, 1758)

3,5 - 4,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Trypodendron Stephens, 1830

kein Bild

Trypodendron domesticum

(Linnaeus, 1758)

3,2 - 3,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Trypodendron laeve

Eggers, 1939

3 - 4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Trypodendron lineatum

(Olivier, 1795)

3 - 3,4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Trypodendron signatum

(Fabricius, 1787)

3,5 - 4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Trypophloeus Fairmaire, 1868

kein Bild

Trypophloeus binodulus

Fairmaire, 1868

1,2 - 1,6 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Trypophloeus granulatus

(Ratzeburg, 1837)

1,4 - 2,2 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

kein Bild

Trypophloeus rybinskii

Reitter, 1894

1,3 - 1,8 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Xyleborinus Reitter, 1913

kein Bild

Xyleborinus angustatus

(Eichhoff, 1866)

1,8 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Xyleborinus saxesenii

(Ratzeburg, 1837)

1,6 - 1,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Xyleborus Eichhoff, 1864

kein Bild

Xyleborus cryptographus

(Ratzeburg, 1837)

1,2 - 1,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Xyleborus dryographus

(Ratzeburg, 1837)

2,1 - 2,7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Xyleborus eurygraphus

(Ratzeburg, 1837)

3,4 - 4 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

kein Bild

Xyleborus monographus

(Fabricius, 1792)

2 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Xyleborus pfeilii

(Ratzeburg, 1837)

2,1 - 2,6 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Xylechinus Chapuis, 1869

kein Bild

Xylechinus pilosus

(Ratzeburg, 1837)

2,2 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Xylocleptes Ferrari, 1867

Xylocleptes bispinus (Duftschmid, 1825)

Xylocleptes bispinus

(Duftschmid, 1825)

1,8 - 3,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Xylosandrus Reitter, 1913

kein Bild

Xylosandrus germanus

(Blandford, 1894)

2,2 - 2,3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Xyloterinus Swaine, 1918

kein Bild

Xyloterinus politus

Swaine, 1918

2,5 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)