close X

Krabbelot - Wissenswertes
über die Insekten und Spinnen
in Deutschland

Nur was wir kennen, können wir auch schützen

Noch gibt eine fast unvorstellbare Menge und Vielfalt an Insekten und Spinnen, mit denen wir uns die Erde teilen, doch diese Welt ist bedroht. Größtenteils unbemerkt verschwinden Jahr für Jahr Insektenarten von diesem Planeten, und dass ursächlich durch den Menschen. Die industrielle Land- und Forstwirtschaft mit ihren immer größeren Feldern, ihren übermäßig eingesetzten Pestiziden und monotonen Landschaftsstrukturen stellt dabei eine der größten Bedrohungen dar. Dabei sind Landwirtschaft und Ernährung untrennbar mit dem Vorkommen von Insekten und Spinnen verbunden. Sie verbessern die Bodenqualität, bauen abgestorbene Pflanzen und Tiere ab und bestäuben die Nutzpflanzen weltweit. Wir sind alle von dieser Biodiversität abhängig, denn sie ist notwendig für den Erhalt unseres Ökokreislaufes.
Wir von Krabbelot haben uns zum Ziel gesetzt, allen Interessierten diese Welt näher zu bringen. Wir geben Ihnen Informationen und zeigen Ihnen eine faszinierende Welt, die Sie bisher vielleicht nur als kleine schwarze Punkte oder als lästige eklige Viecher wahrgenommen haben, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast aus dem Reich der Insekten, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Fotoübersicht Familie Curculionidae (Rüsselkäfer)

alle in Deutschland vorkommende Arten - Seite 6/13

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Link direkt zu den Gattungen:

Unterfamilie Curculioninae

Gattung Ellescus Dejean, 1821

kein Bild

Ellescus bipunctatus

(Linnaeus, 1758)

2,3 - 2,7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Ellescus infirmus

(Herbst, 1795)

2 - 2,4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Ellescus scanicus

(Paykull, 1792)

2,6 - 3,3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Gymnetron Schönherr, 1825

kein Bild

Gymnetron beccabungae

(Linnaeus, 1761)

1,8 - 2,1 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Gymnetron melanarium

(Germar, 1821)

1,5 - 2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Gymnetron rostellum

(Herbst, 1795)

1,7 - 2,2 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Gymnetron rotundicolle

Gymnetron rotundicolle

Gyllenhal, 1838

1,9 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Gymnetron stimulosum

(Germar, 1821)

1,5 - 2,3 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Gymnetron veronicae

(Germar, 1821)

2 - 2,3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Gymnetron villosulum

Gyllenhal, 1838

2,2 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Isochnus Thomson, 1859

kein Bild

Isochnus angustifrons

(West, 1916)

1,4 - 1,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Isochnus foliorum

(Müller, 1764)

1,5 - 1,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Isochnus sequensi

(Stierlin, 1894)

2,2 - 2,6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Lignyodes Dejean, 1835

Lignyodes enucleator

Lignyodes (Lignyodes) enucleator

(Panzer, 1798)

3,4 - 4,7 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Mecinus Germar, 1821

kein Bild

Mecinus collaris

Germar, 1821

2,8 - 3,7 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Mecinus heydeni

Wencker, 1866

1,9 - 2,7 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Mecinus ictericus

(Gyllenhal, 1838)

1,6 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Mecinus janthinus

Germar, 1821

3 - 4,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Mecinus labilis

(Herbst, 1795)

1,7 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Mecinus ludyi

Reitter, 1907

2 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Mecinus pascuorum

(Gyllenhal, 1813)

1,5 - 2,1 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Mecinus pirazzolii

(Stierlin, 1867)

2 - 2,1 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Mecinus plantaginis

(Eppelsheimer, 1875)

1,3 - 1,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Mecinus pyraster

Mecinus pyraster

(Herbst, 1795)

2,8 - 4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Miarus Schönherr, 1826

kein Bild

Miarus ajugae

(Herbst, 1795)

2,5 - 3,1 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Miarus campanulae

Linnaeus, 1767

2,3 - 3,6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Miarus monticola

Petri, 1912

2,6 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Orchestes Illiger, 1798

kein Bild

Orchestes (Orchestes) alni

(Linnaeus, 1758)

2,5 - 3,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Orchestes) betuleti

(Panzer, 1795)

2,4 - 2,6 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Alyctus) calceatus

Schönherr, 1835

2,3 - 3,3 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Orchestes) erythropus

(Germar, 1821)

2 - 2,5 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Orchestes fagi

Orchestes (Salius) fagi

(Linnaeus, 1758)

2,4 - 2,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Orchestes hortorum

Orchestes (Orchestes) hortorum

(Fabricius & JC, 1792)

2,4 - 2,7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Salius) jota

(Fabricius, 1787)

2 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Orchestes) pilosus

(Fabricius, 1781)

2,5 - 3,6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Orchestes quercus

Orchestes (Orchestes) quercus

(Linnaeus, 1758)

2,7 - 3,7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Orchestes) rusci

(Herbst, 1795)

2,2 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Orchestes) sparsus

Fåhraeus, 1843

2,3 - 2,6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Orchestes (Orchestes) subfasciatus

Gyllenhal, 1835

2,5 - 2,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Orchestes testaceus

Orchestes (Orchestes) testaceus

(Müller, 1776)

2,7 - 3,6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Orthochaetes Germar, 1824

kein Bild

Orthochaetes setiger

(Beck, 1817)

2,3 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Pachytychius Jekel, 1861

kein Bild

Pachytychius haematocephalus

(Gyllenhal, 1836)

3 - 4 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Pachytychius sparsutus

(Olivier, 1807)

2 - 4 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Pseudorchestes Bedel, 1894

kein Bild

Pseudorchestes ermischi

(Dieckmann, 1958)

1,9 - 2,3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pseudorchestes pratensis

(Germar, 1821)

2 - 2,4 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Pseudorchestes purkynei

Dieckmann, 1958

1,9 - 2,1 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Pseudostyphlus Tournier, 1874

kein Bild

Pseudostyphlus pillumus

Dieckmann, 1958

2,6 - 3,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Rhamphus Clairville, 1798

Rhamphus (Rhamphus) oxyacanthae

(Marsham, 1802)

1,2 - 1,6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Rhamphus (Rhamphus) pulicarius

(Herbst, 1795)

1,4 - 2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Rhamphus (Rhamphus) subaeneus

Illiger, 1807

1,3 - 1,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Gattung Rhinusa Stephens, 1829

kein Bild

Rhinusa antirrhini

(Paykull, 1800)

1,7 - 2,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Rhinusa asellus

(Gravenhorst, 1807)

4 - 5,6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Rhinusa bipustulata

(Rossi, 1792)

2,3 - 4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Rhinusa collina

(Gyllenhal, 1813)

2 - 3,1 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Rhinusa eversmanni

(Rosenschoeld, 1838)

2,8 - 4,2 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Rhinusa herbarum

(H. Brisout, 1862)

1,8 - 2,8 mm

RL-D: - (nicht bewertet)

kein Bild

Rhinusa linariae

(Panzer, 1792)

2,5 - 3,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Rhinusa melas

(Boheman, 1838)

1,5 - 2,3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Rhinusa neta

Rhinusa neta

(Germar, 1821)

2 - 3,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Rhinusa pilosa

(Gyllenhal, 1838)

3 - 3,7 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

kein Bild

Rhinusa tetra

(Fabricius, 1792)

1,5 - 5,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Rhynchaenus Clairville, 1798

kein Bild

Rhynchaenus (Rhynchaenus) xylostei

Clairville, 1798

2,5 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Sibinia Germar, 1817

kein Bild

Sibinia (Sibinia) femoralis

Germar, 1824

2,5 - 2,9 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

Sibinia pellucens

Sibinia (Sibinia) pellucens

(Scopoli, 1772)

3,5 - 4,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Sibinia) phalerata

(Gyllenhal, 1836)

2 - 2,4 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Sibinia) primita

(Herbst, 1795)

1,7 - 2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Sibinia (Sibinia) pyrrhodactyla

(Marsham, 1802)

2 - 2,9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Dichotychius) sodalis

Germar, 1824

2 - 2,5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Sibinia) subelliptica

(Desbrochers, 1873)

2,5 - 3,2 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Sibinia) tibialis

(Gyllenhal, 1836)

2,5 - 3,2 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


kein Bild

Sibinia (Sibinia) unicolor

(Fåhraeus, 1843)

1,9 - 2,4 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Sibinia) variata

(Gyllenhal, 1836)

2 - 2,3 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Sibinia) viscariae

(Linnaeus, 1761)

2,5 - 3,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Sibinia (Sibinia) vittata

Germar, 1824

3 - 3,6 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)


Gattung Smicronyx Schönherr, 1843

kein Bild

Smicronyx coecus

(Reich, 1797)

1,2 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Smicronyx jungermanniae

(Reich, 1797)

1,8 - 2,1 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Smicronyx nebulosus

Tournier, 1874

1,6 - 2 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Smicronyx reichii

(Gyllenhal, 1835)

1,65 - 2,3 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)


kein Bild

Smicronyx smreczynskii

F. Solari, 1952

2 - 2,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Smicronyx swertiae

Voss, 1953

1,7 - 2,1 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)


Gattung Stereonychus Suffrian, 1854

Stereonychus fraxini

Stereonychus fraxini

(De Geer, 1775)

2,5 - 3,2 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Tachyerges Schönherr, 1825

kein Bild

Tachyerges decoratus

(Germar, 1821)

2 - 2,4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Tachyerges pseudostigma

(Tempere, 1982)

2,7 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Tachyerges rufitarsis

Tachyerges rufitarsis

(Germar, 1821)

2,8 - 3,4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Tachyerges salicis

(Linnaeus, 1758)

2,2 - 2,8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Tachyerges stigma

(Germar, 1821)

2,7 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)