close X

Krabbelot - Wissenswertes
über die Insekten und Spinnen
in Deutschland

Nur was wir kennen, können wir auch schützen

Noch gibt eine fast unvorstellbare Menge und Vielfalt an Insekten und Spinnen, mit denen wir uns die Erde teilen, doch diese Welt ist bedroht. Größtenteils unbemerkt verschwinden Jahr für Jahr Insektenarten von diesem Planeten, und dass ursächlich durch den Menschen. Die industrielle Land- und Forstwirtschaft mit ihren immer größeren Feldern, ihren übermäßig eingesetzten Pestiziden und monotonen Landschaftsstrukturen stellt dabei eine der größten Bedrohungen dar. Dabei sind Landwirtschaft und Ernährung untrennbar mit dem Vorkommen von Insekten und Spinnen verbunden. Sie verbessern die Bodenqualität, bauen abgestorbene Pflanzen und Tiere ab und bestäuben die Nutzpflanzen weltweit. Wir sind alle von dieser Biodiversität abhängig, denn sie ist notwendig für den Erhalt unseres Ökokreislaufes.
Wir von Krabbelot haben uns zum Ziel gesetzt, allen Interessierten diese Welt näher zu bringen. Wir geben Ihnen Informationen und zeigen Ihnen eine faszinierende Welt, die Sie bisher vielleicht nur als kleine schwarze Punkte oder als lästige eklige Viecher wahrgenommen haben, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast aus dem Reich der Insekten, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Fotoübersicht Familie Curculionidae (Rüsselkäfer)

alle in Deutschland vorkommende Arten - Seite 8/13

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Link direkt zu den Gattungen:

Unterfamilie Entiminae

Gattung Omiamima Silfverberg, 1977

kein Bild

Omiamima mollina

(Boheman, 1834)

2,5 - 3,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Omias Germar, 1817

kein Bild

Omias puberulus

Boheman, 1834

2 - 3 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Omias seminulum

(Fabricius, 1801)

2,5 - 3,5 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)


Gattung Otiorhynchus Germar, 1822

kein Bild

Otiorhynchus (Nilepolemis) alpestris

(Comolli, 1837)

4,5 - 5,5 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

kein Bild

Otiorhynchus (Provadilus) alpicola

Boheman, 1843

7 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) armadillo

(Rossi, 1792)

7 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Nehrodistus) armatus

(Rossi, 1792)

7 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Zadrehus) atroapterus

(De Geer, 1775)

8 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Duphanastus) auricomus

Germar, 1824

5 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) aurifer

Boheman, 1843

8 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Nihus) carinatopunctatus

(Retzius, 1783)

4 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Elechranus) chalceus

Stierlin, 1861

5 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Tithonus) chrysocomus

Germar, 1824

7 - 10 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

kein Bild

Otiorhynchus (Pseudocryphiphorus) chrysostictus

Gyllenhal, 1834

6 - 10 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) coecus

Germar, 1824

10 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Nehrodistus) corruptor

(Host, 1789)

7 - 11 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Pocodalemes) crataegi

Germar, 1824

5 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Arammichnus) cribricollis

Gyllenhal, 1834

7 - 8 mm

RL-D: - (nicht bewertet - importiert)

kein Bild

Otiorhynchus (Pendragon) desertus

Rosenhauer, 1847

3,8 - 5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Magnanotius) equestris

(Richter, 1820)

6 - 9 mm

RL-D: 2 (stark gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Duphanastus) fraxini

Germar, 1824

6 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Podoropelmus) fullo

(Schrank, 1781)

5 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Prilisvanus) gemmatus

(Scopoli, 1763)

6,5 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Arammichnus) indefinitus

Reitter, 1912

6 - 7,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Metopiorrhynchus) labilis

Stierlin, 1883

7 - 9 mm

RL-D: R (extrem selten)

kein Bild

Otiorhynchus (Majetnecus) lepidopterus

(Fabricius, 1794)

6 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Aranihus) ligneus

(Olivier, 1807)

4 - 6 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


Otiorhynchus ligustici  (Linnaeus, 1758)

Otiorhynchus (Cryphiphorus) ligustici

(Linnaeus, 1758)

8 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) lirus

Schönherr, 1834

5 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) lugdunensis

Boheman, 1843

12 - 14 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) meridionalis

Gyllenhal, 1834

6,5 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Phalantorrhynchus) morio

(Fabricius, 1781)

10 - 15 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) multipunctatus

(Fabricius, 1792)

7 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Nilepolemis) nocturnus

Reitter, 1913

4,5 - 6 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

kein Bild

Otiorhynchus (Postaremus) nodosus

(O.F. Müller, 1764)

5 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Magnanotius) norici

Alonso-Zarazaga, 2013

6 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Otiorhynchus ovatus

Otiorhynchus (Pendragon) ovatus

(Linnaeus, 1758)

4 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Namertanus) pauxillus

Rosenhauer, 1847

3 - 4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Nilepolemis) pigrans

Stierlin, 1861

3,5 - 5 mm

RL-D: R (extrem selten)


kein Bild

Otiorhynchus (Padilehus) pinastri

(Herbst, 1795)

4 - 5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Lolatismus) porcatus

(Herbst, 1795)

4 - 5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Metopiorrhynchus) procerus

Stierlin, 1875

8 - 10 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) pseudonothus

Apfelbeck, 1897

8 - 15 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Egydelenus) punctifrons

Stierlin, 1888

8 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Choilisanus) raucus

(Fabricius, 1777)

5 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Proremus) rotundus

Marseul, 1872

4 - 5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Provadilus) rugifrons

(Gyllenhal, 1813)

5 - 7 mm

RL-D: 3 (gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Zustalestus) rugosostriatus

(Goeze, 1777)

5,5 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Urorrhynchus) sensitivus

(Scopoli, 1763)

10 - 18 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Metopiorrhynchus) singularis

(Linnaeus, 1767)

6 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Melasemnus) smreczynskii

Cmoluch, 1968

5 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Nihus) subcostatus

Stierlin, 1866

3 - 4,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Metopiorrhynchus) subdentatus

Bach, 1854

6 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Duphanastus) subquadratus

Rosenhauer, 1847

6 - 8,5 mm

RL-D: 0 (verschollen/ausgestorben)

Otiorhynchus sulcatus

Otiorhynchus (Dorymerus) sulcatus

(Fabricius, 1775)

8 - 10,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Otiorhynchus) tenebricosus

(Herbst, 1784)

11 - 13 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Otiolehus) tristis

(Scopoli, 1763)

7 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Lolatismus) troyeri

Stierlin, 1883

6 - 7.5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Nihus) uncinatus

Germar, 1824

3 - 4 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Otiorhynchus (Metopiorrhynchus) varius

Boheman, 1843

5 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Otiorhynchus (Arammichnus) velutinus

Germar, 1824

5 - 6 mm

RL-D: 1 (vom Aussterben bedroht)

kein Bild

Otiorhynchus (Metopiorrhynchus) veterator

Uyttenboogaart, 1932

7 - 9 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Pachyrhinus Schönherr, 1823

kein Bild

Pachyrhinus (Pachyrhinus) lethierryi

(Desbrochers, 1875)

4 - 5,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Pachyrhinus (Pachyrhinus) squamosus

(Kiesenwetter, 1851)

4 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Parascythopus Desbrochers, 1875

kein Bild

Parascythopus intrusus

(Kono, 1948)

5 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Peritelus Germar, 1824

Peritelus sphaeroides Germar, 1824

Peritelus sphaeroides

Germar, 1824

5 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Philopedon Schönherr, 1826

kein Bild

Philopedon plagiatum

(Schaller, 1783)

4 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


Gattung Phyllobius Germar, 1824

kein Bild

Phyllobius (Phyllobius) alpinus

Stierlin, 1859

5,5 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Phyllobius (Phyllobius) arborator

(Herbst, 1797)

6 - 8 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius argentatus

Phyllobius (Dieletus) argentatus

(Linnaeus, 1758)

3,5 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius betulinus

Phyllobius (Phyllobius) betulinus

(Bechstein & Scharfenberg, 1805)

4 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Phyllobius (Alsus) brevis

Gyllenhal, 1834

3,5 - 5 mm

RL-D: 3 (gefährdet)

Phyllobius glaucus

Phyllobius (Metaphyllobius) glaucus

(Scopoli, 1763)

7 - 12 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius maculicornis

Phyllobius (Pterygorrhynchus) maculicornis

Germar, 1824

4 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius oblongus

Phyllobius (Nemoicus) oblongus

(Linnaeus, 1758)

3 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Phyllobius (Plagius) pallidus

(Fabricius, 1792)

5 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius pomaceus

Phyllobius (Metaphyllobius) pomaceus

Gyllenhal, 1834

7 - 10 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius pyri

Phyllobius (Phyllobius) pyri

(Linnaeus, 1758)

6 - 7 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius roboretanus

Phyllobius (Parnemoicus) roboretanus

Gredler, 1882

3 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)


kein Bild

Phyllobius (Phyllobius) vespertinus

(Fabricius, 1792)

5 - 6 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

Phyllobius virideaeris

Phyllobius (Subphyllobius) virideaeris

(Laicharting, 1781)

3 - 4,5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)

kein Bild

Phyllobius (Parnemoicus) viridicollis

(Fabricius, 1792)

3 - 5 mm

RL-D: * (nicht gefährdet)