close X

Krabbelot - Wissenswertes
über die Insekten und Spinnen
in Deutschland

Nur was wir kennen, können wir auch schützen

Noch gibt eine fast unvorstellbare Menge und Vielfalt an Insekten und Spinnen, mit denen wir uns die Erde teilen, doch diese Welt ist bedroht. Größtenteils unbemerkt verschwinden Jahr für Jahr Insektenarten von diesem Planeten, und dass ursächlich durch den Menschen. Die industrielle Land- und Forstwirtschaft mit ihren immer größeren Feldern, ihren übermäßig eingesetzten Pestiziden und monotonen Landschaftsstrukturen stellt dabei eine der größten Bedrohungen dar. Dabei sind Landwirtschaft und Ernährung untrennbar mit dem Vorkommen von Insekten und Spinnen verbunden. Sie verbessern die Bodenqualität, bauen abgestorbene Pflanzen und Tiere ab und bestäuben die Nutzpflanzen weltweit. Wir sind alle von dieser Biodiversität abhängig, denn sie ist notwendig für den Erhalt unseres Ökokreislaufes.
Wir von Krabbelot haben uns zum Ziel gesetzt, allen Interessierten diese Welt näher zu bringen. Wir geben Ihnen Informationen und zeigen Ihnen eine faszinierende Welt, die Sie bisher vielleicht nur als kleine schwarze Punkte oder als lästige eklige Viecher wahrgenommen haben, denn nur was wir kennen, können wir auch schützen.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast aus dem Reich der Insekten, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus)

...einst ein häufiger Gast, heute durch intensive Waldwirtschaft vom Aussterben bedroht.

Übersicht der Wanzen aus Deutschland

Wanzen (Heteroptera) gehören, wie Pflanzenläuse, Rundkopf- und Spitzkopfzikaden zur Insektenordnung der Schnabelkerfe (Hemiptera). Weltweit gibt es rund 40.000 Wanzenarten, in Deutschland sind es knapp 1.000. Sie leben in den verschiedensten Biotopen. Allgemein sind die meisten Wanzenarten wärme- und trockenheitsliebend. Einige Arten bevorzugen feuchtere Standorte, andere leben in Mooren, in Sandlebensräumen oder in Salzlebensräumen. Es gibt außerdem aquatische Arten, die im Wasser leben, sowie Arten, welche auf der Wasseroberfläche existieren. Eine Art kommt sogar als einziges bekanntes Insekt auf dem offenen Meer vor. Alle zu den Wanzen gehörenden Tiere sind durch einen Saugrüssel (Rostum) gekennzeichnet. Dieser ist nicht wie bei den Zikaden (Auchenorrhyncha) und Pflanzenläusen (Sternorrhyncha) in den Kehl- beziehungsweise Brustbereich verlagert, sondern sitzt direkt am Kopfbereich an. Wanzen sind hauptsächlich Pflanzensäftesauger; es gibt jedoch auch eine Reihe von räuberisch lebenden Arten oder auch Ektoparasiten, die wie z.B. die Bettwanze (Cimex lectularius) Blut saugen. Wanzen machen bei der Entwicklung vom Embryo zum erwachsenen Tier (Imago) meist fünf durch Häutungen getrennte Nymphenstadien ohne Puppenstadium durch. Das heißt, dass Wanzen ihre Metamorphose zum erwachsenen Tier nicht wie bei Käfern oder Schmetterlingen innerhalb einer Puppe vollziehen, sondern über besagte Häutungen als Nymphen dem ausgewachsenen Tier schrittweise immer ähnlicher werden. Die ältesten gefundenen Fossilien dieser Insektenordnung stammen aus dem Perm.

Teilordnung Cimicomorpha

Überfamilie Cimicoidea

Anthocoridae

Anthocoridae

4 Arten aus Deutschland mit Foto

Cimicidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto

Nabidae

Nabidae

7 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Miroidea

Microphysidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto

Miridae

Miridae

68 Arten aus Deutschland mit Foto


Unterfamilie Reduvioidea

Reduviidae

Reduviidae

2 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Tingoidea

Tingidae

Tingidae

4 Arten aus Deutschland mit Foto


Teilordnung Dipsocoromorpha

Überfamilie Dipsocoroidea

Ceratocombidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto

Dipsocoridae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Teilordnung Leptopodomorpha

Überfamilie Leptopodoidea

Leptopodidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Saldoidea

Saldidae

Saldidae

1 Art aus Deutschland mit Foto


Teilordnung Nepomorpha

Überfamilie Corixoidea

Corixidae

Corixidae

1 Art aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Gerroidea

Gerridae

Gerridae

1 Art aus Deutschland mit Foto

Veliidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Hebroidea

Hebridae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Hydrometroidea

Hydrometridae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Mesovelioidea

Mesoveliidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Naucoroidea

Aphelocheiridae

0 Arten aus Deutschland mit Foto

Naucoridae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Nepoidea

Nepidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Notonectoidea

Notonectidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Pleoidea

Pleidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Teilordnung Pentatomomorpha

Überfamilie Aradoidea

Aradidae

Aradidae

1 Art aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Coreoidea

Alydidae

Alydidae

1 Art aus Deutschland mit Foto

Coreidae

Coreidae

7 Arten aus Deutschland mit Foto

Rhopalidae

Rhopalidae

4 Arten aus Deutschland mit Foto

Stenocephalidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Lygaeoidea

Artheneidae

0 Arten aus Deutschland mit Foto

Berytidae

Berytidae

2 Arten aus Deutschland mit Foto

Blissidae

Blissidae

1 Art aus Deutschland mit Foto

Cymidae

Cymidae

2 Arten aus Deutschland mit Foto

Geocoridae

0 Arten aus Deutschland mit Foto

Heterogastridae

Heterogastridae

1 Art aus Deutschland mit Foto


Lygaeidae

Heterogastridae

5 Arten aus Deutschland mit Foto

Oxycarenidae

3 Arten aus Deutschland mit Foto

Piesmatidae

Piesmatidae

2 Arten aus Deutschland mit Foto

Pyrrhocoridae

Pyrrhocoridae

1 Art aus Deutschland mit Foto

Rhyparochromidae

Rhyparochromidae

12 Arten aus Deutschland mit Foto


Überfamilie Pentatomoidea

Acanthosomatidae

Acanthosomatidae

2 Arten aus Deutschland mit Foto

Cydnidae

Cydnidae

2 Arten aus Deutschland mit Foto

Pentatomidae

Pentatomidae

16 Arten aus Deutschland mit Foto

Plataspididae

0 Arten aus Deutschland mit Foto

Scutelleridae

Scutelleridae

2 Arten aus Deutschland mit Foto


Quellen:

Systematik übernommen aus:

Dr. Berend Aukema (2019) Heteroptera. Fauna Europaea version 2017.06, https://fauna-eu.org - Zugriff am 01.12.2019

 

Vorkommens-Nachweise entnommen von:

Dr. Berend Aukema (2019) Heteroptera. Fauna Europaea version 2017.06, https://fauna-eu.org - Zugriff am 01.12.2019

 

Bestimmungshilfen:

Wanzen, Band 1: Dipsocoromorpha, Nepomorpha, Gerromorpha, Leptopodomorpha, Cimicomorpha (Teil 1) (Die Tierwelt Deutschlands) von Ekkehard Wachmann, Albert Melber und Jürgen Deckert (Autor) - Verlag: Goecke & Evers - ISBN-13: 978-3931374495

Wanzen, Band 2: Cimicomorpha: Microphysidae (Flechtenwanzen), Miridae (Weichwanzen) (Die Tierwelt Deutschlands) von Ekkehard Wachmann, Albert Melber und Jürgen Deckert (Autor) - Verlag: Goecke & Evers - ISBN-13: 978-3931374570

Wanzen, Band 3: Pentatomomorpha I: Aradidae, Lygaeidae, Piesmatidae, Berytidae, Pyrrhocoridae, Alydidae, Coreidae, Rhopalidae, Stenocephalidae (Die Tierwelt Deutschlands) von Ekkehard Wachmann, Albert Melber und Jürgen Deckert (Autor) - Verlag: Goecke & Evers - ISBN-13: 978-3937783291

Wanzen, Band 4: Pentatomomorpha II.: Pentatomoidea: Cydnidae, Thyreocoridae, Plataspidae, Acanthosomatidae, Scutelleridae, Pentatomidae (Die Tierwelt Deutschlands) von Ekkehard Wachmann, Albert Melber und Jürgen Deckert (Autor) - Verlag: Goecke & Evers - ISBN-13: 978-3937783369

wanzen-im-ruhrgebiet von Gregor Tymann

www.natur-in-nrw.de (Wanzen) von Axel Steiner

British Bugs von Dr. Tristan Bantock & Dr. Joseph Botting

www.golddistel.de/wanzen von Ingrid Altmann

Insektenfotos.de-Forum von Jürgen Peters